zurück zur Übersicht


18.02.2021

SBRS rüstet historische Bahnfahrzeuge für die VGF Frankfurt um

SBRS rüstet historische Bahnfahrzeuge für die VGF Frankfurt um - Schaltbau Refurbishment GmbH

Vierzig zum Teil historische Fahrzeuge werden fit gemacht für eine zeitgemäße Stromversorgung

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) plant, die Betriebsspannung im Straßenbahnnetz von aktuell DC 600 V auf zukünftig DC 750 V zu erhöhen. Während die jüngeren Straßenbahnfahrzeuge bereits im Hinblick auf die höhere Betriebsspannung beschafft und entsprechend spezifiziert wurden, ist ein Teil der Frankfurter Fahrzeugflotte, insbesondere historische Fahrzeuge und die Arbeitsfahrzeuge, nur für den Betrieb mit DC 600 V ausgelegt.

Den Auftrag für die Ertüchtigung der Fahrzeuge hat die VGF an die Dinslakener Schaltbau-Tochter SBRS GmbH vergeben. Die Umrüstung betrifft Komponenten, die bisher mit DC 600 V versorgt werden, z.B. Antriebsausrüstung, Bordnetzversorgung, Heizung oder Schienenbremsen.


zurück zur Übersicht